Kampagne für den Kunden FluxFM

Jan 16, 2018

TKD Media entwickelt Contentgetriebene DOOH-Kampagne
für Berliner Radiosender FluxFM
TKD Media weiß, wie die begehrte „Generation Flux“ tickt: Im Auftrag des Berliner
Radiosenders FluxFM entwickeln die Düsseldorfer Mediaspezialisten eine Contentgetriebene
Digital Out-of-Home-Kampagne, die ab Januar auf insgesamt 4.000
digitalen Screens in Berlin zu sehen ist. Die Zielgruppe der FluxFM-Kampagne:
offene und neugierige Menschen in Berlin, die als Kreative, Macher, Meinungsführer
und Multiplikatoren den kulturellen und gesellschaftlichen Wandel leben und
gestalten, geeint durch die Liebe zur Musik.
FluxFM ist das Sprachrohr dieser „Generation Flux“. „Mich hat begeistert, wie TKD
Media nicht nur eine clevere DOOH-Strategie entwickelt hat, um unsere einzigartige
Zielgruppe zu erreichen, sondern auch kreativen Input zum Content unserer
Kampagne geliefert hat“, sagt Markus Kühn, Gründer und Geschäftsführer des
Szene-Senders.
Die FluxFM-Kampagne ist auf ausgewählten Flächen im ÖPNV im „Berliner Fenster“,
also dem TV-Angebot in den Berliner U-Bahnen, auf den Public Video-Plattformen
von Infoscreen sowie auf Bewegtbild-Screens in der Berliner S-Bahn präsent. Auch
an den beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wird die FluxFM-DOOHKampagne
geschaltet.
Die kundenindividuelle, gemeinsame Entwicklung von Mediastrategie und Content
ist ein Trend, der nach Ansicht von Thomas Koch immer wichtiger wird. „In den
zahlreichen Gesprächen, die wir mit Kunden führen, geht es immer auch um den
Inhalt der Botschaft“, beobachtet der geschäftsführende Gesellschafter und
Chairman von TKD Media. „Die Kunden haben längst verstanden, dass DOOH dann
überlegen zum Ziel führt, wenn der Content der Nutzungssituation angepasst wird.
Das erweitert das Spektrum unserer Arbeit als Mediaagentur um konzeptionelle
Lösungen, die spannender nicht sein könnten.“